DE | EN

Heute

by Gernot Grünewald after themes by Karel Čapek, Ray Kurzweil, Stanisław Lem | WORLD PREMIERE
Are we at the beginning of a new era? Gernot Grünewald is linking the Golem myth to literary manifestos of trans-humanism and creates a musical collage of texts that opens up a disturbing vision of the future: a world after human beings.
Premiere: Thursday, 28.Sep.2017
a walk-in, immersive theatrical social media series
by Tomas Schweigen, Bernhard Studlar & Lorenz Langenegger
WORLD PREMIERE
Pioneers of the periphery. Plunge into the life of the characters of this first walk-in, immersive theatrical social media series. Enter the story line. Become part of „Seestadt-Saga“! In real-time.
Start am 19. Oktober 2017
von Thomas Köck
URAUFFÜHRUNG
Ein Erbe steht an! In seiner Schuldenkantate für einen Chor von Jugendlichen und eine Schauspielerin denkt Thomas Köck über das individuelle und kollektive Erbe nach.
Premiere: Thursday, 09.Nov.2017
von Jakob Nolte
ÖSTERREICHISCHE ERSTAUFFÜHRUNG
Menschen im Café, Gespräche über den Alltag: Urlaubserinnerungen, Beziehungen, Kapitalverbrechen, Strahlenkanonen und den Mossad. Und natürlich Kürbisse! Jakob Nolte schlägt daraus Kapital für eine schrille Komödie, in der die Fake News bis ins Private diffundieren.
Premiere: Thursday, 16.Nov.2017
eine elektronische Kammeroper
von Jacob Suske & Ann Cotten
URAUFFÜHRUNG
Regie: Jacob Suske
Lässt sich das Räderwerk von Hass und Vergeltung noch stoppen? Jacob Suske und Ann Cotten befragen in ihrer elektronischen Kammeroper die Verflechtungen von Liebe und Macht in einer dysfunktionalen Familie.
Premiere: Sunday, 31.Dec.2017
von Mehdi Moradpour
URAUFFÜHRUNG
Regie: Zino Wey
Eine irreversible Entscheidung: Soll Elija eine schwerwiegende Operation an sich vornehmen lassen, um die eigene Liebe leben zu können? Mehdi Moradpour entwirft das poetische Bild einer Gruppe von Menschen, die mit allem erdenklichen Einsatz um ihren Platz in der Welt kämpfen.
Premiere: Saturday, 27.Jan.2018
von Enis Maci
URAUFFÜHRUNG
Drei Verbrechen stehen im Zentrum von Enis Macis poetischer Kartografie einer verrohenden Welt. Dabei geht es der Autorin weniger um die Täter als um das zugrundeliegende Biosystem, den Humus der Gewalt: die Mitwisser.
Premiere: Saturday, 24.Mar.2018
ein postfaktisches Epos nach Homer, Vergil, Shakespeare, Schiller & Goethe | URAUFFÜHRUNG
Die Wirklichkeit ist abgeschafft. Im Krieg gibt es nurmehr Interessen. Tomas Schweigen & Ensemble untersuchen anhand des rätselhaften Komplexes um das mythische Troja das Verhältnis von Kultur, Politik und Wahrheit im postfaktischen Zeitalter.
Premiere Mai 2018