Valerie Voigt

Valerie Voigt wurde 1988 in Klagenfurt geboren und studierte Theater, Film- und Medienwissenschaft sowie Philosophie an der Universität Wien. Sie arbeitete als Regieassistentin bei den Wiener Festwochen, dem Volkstheater Wien sowie dem Burgtheater u.a. mit Christoph Schlingensief, Herbert Fritsch und Jette Steckel. Seit 2017 ist sie als Regisseurin tätig, ihre Debüt-Inszenierung drei sind wir wurde mit dem Nachspielpreis beim Heidelberger Stückemarkt ausgezeichnet und zu den Autorentheatertagen nach Berlin eingeladen. In ihren Inszenierungen widmet sie sich der neuen Dramatik und der Zusammenarbeit mit Autor:innen. So hat sie Stücke unter anderen von Wolfram Höll am Burgtheater, Selma Matter und Marie Lucienne Verse am Landestheater Linz und Teresa Dopler an der Drachengasse zur Premiere gebracht. Sie setzt dabei Akzente mit modernen musikalischen Konzepten in Verbindung mit choreografischen Elementen.

Beteiligt an

Regie

Termine

Mittwoch
08. Mai
20:00 Uhr
Mittwoch, 08. Mai, 20:00 Uhr
Anna Gschnitzer
Regie: Valerie Voigt
Premiere

Donnerstag
09. Mai
20:00 Uhr
Donnerstag, 09. Mai, 20:00 Uhr
Anna Gschnitzer
Regie: Valerie Voigt
Im Anschluss: Die besten 30 Minuten
Nachgespräche vom Offenen^Haus für alle neugierigen Theaterbesucher:innen – nach jeder Donnerstagsvorstellung

Freitag
10. Mai
20:00 Uhr
Freitag, 10. Mai, 20:00 Uhr
Anna Gschnitzer
Regie: Valerie Voigt