DE | EN

Today

VERSCHOBEN
16:00 Schauspielhaus
VERSCHOBEN
19:00 Schauspielhaus

Produktionen

DAS OPTIMUM

DAS OPTIMUM (THE OPTIMUM)
By Mario Wurmitzer
Director: Maria Sendlhofer

Premiere on 31 October 2019
im Nachbarhaus | USUS

Termine am 24.4., 25.4., 9.6., 10.6. abgesagt!

Length of performance: about 90 minutes

All of a sudden, Anna is hallucinating. She hasn’t slept for weeks. To finally
find peace and relaxation, she wants to go on a trip to the Maldives with her
boyfriend Max. At the airport, however, the departure takes longer and longer
and suddenly soldiers are patrolling the building with machine guns. As they
are getting to know the shady communication consultant Thomas , the events
are about to move ahead with breakneck speed. A surreal- theatrical trip begins.
Maria Wurmitzer is exploring the trend towards self-optimization in our
nervous times and condenses it to a surreal farce.

A production by the KOSMOS Theater Bregenz in cooperation with the
Schauspielhaus Wien.

Produktionsteam

Cast: Philipp Auer, Enrique Fiß, Nina Lilith Voelsch
Author: Mario Wurmitzer
Directed by: Maria Sendlhofer
Stage & Costumes: Larissa Kramarek
Music: Niklas Handrich
Regieassistenz: Johanna Mitulla

Pressestimmen

"Überzeugend, wendig und sehr modern. Regisseurin Maria Sendlhofer setzt in einer sehr reduzierten und gerade dadurch umso konzentrierteren Inszenierung das Ringen um den Schlaf in Szene. Kühl und grell das Licht, peitschend der Sound, treibend das Spiel. (...) Eineinhalb Stunden Theater, die man sich gönnen sollte." VORARLBERGER NACHRICHTEN
 
„Mario Wurmitzer denkt in seiner Satire „Das Optimum“ über die „schlaflose Gesellschaft“ und ihre Folgen nach. (…) Maria Sendlhofer setzt den filigranen Text mit Furor in Szene, rauscht durch die Verführung zum rechtsradikalen Aktionismus, der Max erliegt, brettert durch Annas Zweifel – und die drei Schauspieler zeigen sich dem rasanten Tempo gewachsen, statten es mit feinsten kleinen Gesten aus. Es ist eine Freude, ihnen im Parforceritt durch jene ideologischen Angebote zu folgen, denen wir in den letzten Jahren unaufhörlich ausgesetzt waren.“ KULTURZEITSCHRIFT.AT
 
"Mario Wurmitzers Vorlage nimmt nicht nur einen Leistungswahn ins Visier, sondern thematisiert zugleich gesellschaftliche und persönliche Erwartungen und Ansprüche, eine zunehmende Radikalisierung, das Zerfallen von Strukturen und eine gewisse Angst vor der Zukunft." NEUE Vorarlberger Tageszeitung

Dates

Calendar

Tue 09.06.
20:00 Nachbarhaus | USUS
Wed 10.06.
20:00 Nachbarhaus | USUS