DE | EN

Aleksandra Pavlović

Geboren und aufgewachsen in Belgrad (Serbien).
Studium an der Universität für Angewandte Kunst Wien und an der Kunsthochschule Berlin Weißensee. Stationen als feste Ausstattungsassistentin am Schauspiel Köln und an den Münchner Kammerspielen.
Arbeiten als Bühnen- und Kostümbildnerin u. a. am Schauspiel Köln, Thalia Theater, Schauspielhaus Wien, Volkstheater Wien, Luzerner Theater, Landestheater Linz, Volkstheater München und an den Münchner Kammerspielen. Eine stetige Zusammenarbeit verbindet sie mit den Regisseurinnen Charlotte Sprenger, Pinar Karabulut und dem FUX Kollektiv - Nele Stuhler und Falk Rössler.  
Für Charlotte Sprengers Inszenierung »Alles, was ich nicht erinnere«, die 2018 zum Festival radikal jung eingeladen wurde, entwarf sie das Bühnen- und Kostümbild. Pavlović arbeitete außerdem u.a. mit den Regisseur*innen Jessica Glause, Bruno Cathomas, David Marton, Malte Jelden und Björn Bicker. Außerdem Ausstatterin für zahlreiche Filme, die u. a. zum Festival des Films du Monde Montréal, zum Max-Ophüls-Preis Saarbrücken und zu den Internationalen Hofer Filmtage eingeladen wurden.


Productions

Stage & Costumes
Stage & Costumes