DE | EN

Victoria Kupsch

Victoria Kupsch ist Mitgründerin und Programmleiterin des European Democracy Lab, einem jungen Think Tank an der European School of Governance in Berlin.
Geboren 1986 in Berlin, hat sie sich direkt nach dem Abitur auf den Weg gemacht die Welt zu sehen und erfahren und ein Jahr in London als Journalistin gejobbt. Anschließend studierte sie Kommunikationswissenschaften, Internationale Beziehungen und Politische Theorie in Erfurt, Istanbul und London. In Istanbul arbeitete sie zwei Jahre als Politik-Analystin für den Think Tank ESI mit Fokus auf die Beziehungen zwischen der Türkei und EU Mitgliedsstaaten, die dem türkischen Beitrittsprozess kritisch gegenüberstehen.
Am European Democracy Lab entwickelt und leitet sie verschiedene Projekte, die vor allem darauf abzielen, Alternativen zur derzeitigen dysfunktionalen europäischen Governance Strukur aufzuzeigen und zu überwinden. Das Lab hat daher unter Federführung von Dr. Ulrike Guérot die Idee einer Europäischen Republik entwickelt, in der die Bürger zum Mittelpunkt europäischer Politik werden könnten. Insbesondere soll so ein breitflächigen Nach- und Umdenken bei Bürgern wie Politikern stimuliert werden.

Produktionen

Special Guests
Stock Footage by Videezy
Broll by Videezy.com