DE | EN

Heute

16:00 Schauspielhaus
AUSVERKAUFT | Abschlussaufführungen der Tanzwerkstatt Wien, Zeitgenössisches Tanzzentrum für Kinder und Jugendliche
19:00 Schauspielhaus
AUSVERKAUFT | Abschlussaufführungen der Tanzwerkstatt Wien, Zeitgenössisches Tanzzentrum für Kinder und Jugendliche

JOBS

Schauspielhaus Wien
 
Stellenausschreibung „Dramaturgie und Produktionsleitung“ (100%)

Das Schauspielhaus Wien sucht ab 15. August 2019 eine neue Mitarbeiter*in für den Bereich „Dramaturgie und Produktionsleitung“ (100%).
Das Schauspielhaus Wien hat sich in den letzten Jahrzehnten seit seiner Gründung ein großes Renommee als progressives Autor*innen-Theater erarbeitet. Es ist ein künstlerisches Ziel, eine möglichst große Vielfalt innovativer Modelle von Autor*innenschaft zu präsentieren.
Die ausgeschriebene Stelle wird für dramaturgische wie auch für organisatorische Belange des Schauspielhauses zuständig sein.

Zu den Aufgaben zählen:

  • Produktionsdramaturgie
  • Lektorat laufend eingesandter Stücke sowie im Rahmen des Hans-Gratzer-Stipendiums
  • Konzeption und Organisation von Sonderveranstaltungen
  • Mitarbeit an der Konzeption des Spielplans
  • Stückeinführungen
  • Mitarbeit am 3x jährlich erscheinenden Schauspielhaus-Magazin
  • Führen von Tages- und Wochenplänen
  • Kommunikation mit und Disposition von Gastkünstler*Innen
  • Organisation von Gastspielen und Ko-Produktionen
  • Abenddienste
Um diese Position auszufüllen, suchen wir eine verlässliche & kreative Persönlichkeit mit Energie, Humor und Nervenstärke. Voraussetzung wäre ein Hochschulabschluss in einer Geisteswissenschaft oder in Kulturmanagement sowie erste Berufserfahrungen im Theaterbetrieb (gerne auch in der Freien Szene), vorzugsweise als Regieassistent*in, Dramaturgieassistent*in oder Produktionsleiter*in. Ideal wäre zudem eine phantasievolle Person, die sich mit wachem Blick für zeitgenössisches Theater begeistert und idealerweise in der Kulturszene Wiens bereits vernetzt ist. Umfangreiche Seherfahrungen in der zeitgenössischen Darstellenden Kunst, Literarische Kenntnisse im Bereich der zeitgenössischen Dramatik, ein scharfes ästhetisches Urteilsvermögen sowie Kreativität setzen wir zur Übernahme der dramaturgischen Aufgaben voraus. Verhandlungssicheres Englisch ist unabdingbar, da die Stelle auch Projekte internationaler Künstler*innen begleiten muss, weitere Fremdsprachenkenntnisse wären von Vorteil. Sicheren Umgang mit gängigen Computertechnologien setzen wir voraus.

Für die Stelle ist ein Jahresgehalt von 28.000 € brutto vorgesehen.

Ansprechpartner:
Tobias Schuster, Leitender Dramaturg


Bewerbungsfrist: 23. Februar 2019