DE | EN

Heute

20:00 Nachbarhaus
#1 Verschwörungstheorien-Jeopardy

Produktionen

Salon in Gesellschaft

DISKURSBAR
 
Drinks, Diskurs und Pop mit nachdenklichen Gästen.
 
Die Gegenwart verliert ihre festgefügten Strukturen. Realitäten, Perspektiven und Ideologien entziehen sich zunehmend gewohnten Kategorien und mischen sich in einer unentwirrbaren Interaktion. Der »Salon in Gesellschaft« widmet sich in einem freien Gedankenaustausch auf Augenhöhe den großen und den vermeintlich kleinen Fragen, um Fakten, Möglichkeitsräume und Gedankengebäude auszuloten.
 
#2 Aus Meiner Festung Seh‘ Ich Nach Draußen.
am 20. November 2017, 20:00 Uhr

Lasst uns über Identität(en) reden

mit

Ilija Trojanow
Walter Gröbchen

Moderation: Jana Vetten
---------
Im Zuge der sogenannten Flüchtlingskrise wurde eine Debatte wiederbelebt, die als längst überwunden galt: Sie dreht sich etwa um Begriffe wie Leitkultur, Gemeinschaftsbildung, Regionalität und Heimat.
Abseits der Diskussion über Regeln und Gebote zeigt sich aber auch zunehmend die Lust an einer künstlerischen Aneignung von Folklore und Tradition, am Spiel mit eigenen und fremden Verankerungen des Selbst. Einerseits erscheint im Zeitalter von Migration und Globalisierung die kulturelle Vielfalt mehr denn je ein konstitutives Element europäischer Gesellschaften zu sein. Andererseits wird eine globale Einheitskultur als Bedrohung und Entwurzelung wahrgenommen.
Wir fragen im Anschluss daran: Ist ein leitendes Narrativ für das gesellschaftliche Zusammenleben überhaupt sinnvoll? Besteht dieses zwangsweise in einfältiger Identifikationsbemühung, Grenzziehung und regressiver Abwehrhaltung oder möglicherweise auch in vielfältiger Globalität?

Um diese und weitere Fragen zu erörtern, hat der Salon in Gesellschaft den Autor Ilija Trojanow und den Musikverleger Walter Gröbchen eingeladen.

#3 Punsch & Politik mit Überraschungsgästen
am 18. Dezember 2017, 20:00 Uhr
im Nachbarhaus

#4 Hol’ den Vorschlaghammer!
am 8. Jänner 2018, 20:00 Uhr

»Wenn man so will, war die Postmoderne das Schlimmste, was unseren Demokratien passieren konnte. Diese Idee, man müsse alle großen Erzählungen dekonstruieren, kaputt machen, ist keine gute.« Emanuel Macron fordert neue visionäre Narrative – bloß, welche könnten das sein und wohin führt das unser politisches System?


EINTRITT FREI
keine Reservierungen möglich
Zählkarten werden ab 19:00 Uhr vergeben

Termine

Kalender

Mo 18.12.
20:00 Nachbarhaus
#3 Punsch & Politik mit Überraschungsgästen
EINTRITT FREI
Mo 08.01.
20:00 Schauspielhaus
#4 Hol’ den Vorschlaghammer!
EINTRITT FREI