DE | EN

Simon Bauer

Simon Bauer wurde 1981 geboren und wuchs in Überlingen am Bodensee (D) auf. Er schloss 2009 sein Schauspielstudium an der Universität der Künste in Berlin ab. Während des Studiums gastierte er am Deutschen Theater Berlin und am Maxim Gorki Theater Berlin. Gemeinsam mit Antu Romero Nunes und Nils Kahnwald erarbeitete er das Projekt »Don‘t wanna die watching Spiderman 3«, das am bat-Studiotheater der Hochschule für Schauspielkunst »Ernst Busch« und auf verschiedenen inter- nationalen Festivals lief. Seine festen Engagements führten ihn von 2009-11 an das Theater Heidelberg sowie von 2011-14 an das Badische Staatstheater Karlsruhe, bevor er zum Theater Basel wechselte. Bisher arbeitete er u.a. mit René Pollesch, Pedro Martins Beja, Jan-Christoph Gockel, Simon Solberg, Robert Gerloff, Tomas Schweigen, Lucia Bihler, Thomas Bo Nilsson, Franz-Xaver Mayr, Falk Rössler, Nele Stuhler & Robert Misik zusammen. Am Schauspielhaus Wien glänzte er u. a. als souveräner Karl Farkas und cholerischer Toupet-Frotzler in »Frotzler Fragmente«.